Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein (1. Mose 12,2)

Intrasonanz entspricht auch der Wirkweise von Segen, der mit einer entsprechenden Absicht zugesprochen wird.

Du kannst alles und jeden selbst segnen. Intrasonant segnen bedeutet, dies in der Absicht zu tun, dass mit vertikaler Wirkung

alle geerbten und erworbenen Belastungen, die jetzt gehen können und wollen, in Frieden gebracht werden; sanft, in Balance und ohne Belastung, sicher und so, dass sich alle freuen.

Dies wird bei dem von Dir gesegneten Gegenüber dann geschehen.

Traust Du Dich nicht, jemand anderen zu segnen, dann kannst Du für Dich sagen: Hiermit gebe ich alles frei und in Frieden, was mich daran hindert zu glauben und zu wissen, dass ich segnen kann und darf und soll. Ich gebe das alles frei, sanft, in Balance und ohne Belastung, das ist sicher für mich, und alle freuen sich.

Im Idealfall traust Du Dich nach dem Lesen dieser Zeilen bereits eher als vorher, Dein Gegenüber zu segnen.

Ansonsten kannst Du, wenn Du jemanden triffst, auch einfach innerlich sagen Friede sei mit dir – und dann staunen, wie anders sich das darauf folgende Miteinander gestalten wird.

Zur persönlichen Anleitung.